Heimvorteil: wird im Fußball der 12. Mann genannt

Einen Heimvorteil hat eine Mannschaft dadurch, dass sie zu Hause vor dem eigenen Publikum spielt. Im Fußball wird dieser Heimvorteil auch gerne „der 12. Mann“ genannt, da das Heimpublikum ihre Mannschaft noch zusätzlich motivieren kann.

Heimvorteil gibt es vor allem in Mannschaftssportarten wie Fußball, Basketball, Handball usw. Der Heimvorteil kann aber auch für einzelne Teilnehmer zum Tragen kommen, etwa im Skisport oder in der Leichtathletik. Eine Mannschaft oder ein Sportler, der vor eigenem Publikum auftritt und von diesem entsprechend angefeuert wird, kann seine Leistungen manchmal noch steigern. Vor allem im Fußball spielt der Heimvorteil eine große Rolle bei der Sportwetten Strategie. Bei Fußballwetten ist der Heimvorteil ein Faktor, den viele Wetter in ihre Sportwetten Vorhersage mit einbeziehen.

Zurück zum Wettlexikon

 

Bei Tipico ohne Steuer wetten und 100 Euro Bonus sichern!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis