0

Wie schwierig ist es, ein Poker-Champion von Weltrang zu werden?

Poker fasziniert heutzutage Millionen Menschen. Ob Fernsehübertragungen von Pokerturnieren, Pokerabende bei Freunden oder im Casino oder Online-Spiele, Poker wird heute von Millionen mehr Leuten als noch vor wenigen Jahren gespielt. Doch die große Mehrheit dieser Menschen bringt es nicht zu dem Ruhm und den Gewinnsummen der Top-Spieler. Wie schaffen es diejenigen, die ernsthaft Gewinn machen möchten, an die Spitze?

Das Spiel verstehen

Zunächst müssen Sie jede Nuance des Spiels begriffen haben – und sich entscheiden, auf welche der zahlreichen Pokervarianten Sie sich spezialisieren möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für Texas hold ‘em, Five Card Draw, Seven Card Stud oder eine weniger bekannte Variante entscheiden, aber Sie sollten sich für ein oder zwei entscheiden und darüber alles lernen, was Sie in Erfahrung bringen können. Es gibt zahlreiche Bücher zu diesem Thema, viele davon wurden von weltweit renommierten Spitzenspielern verfasst. Durchsuchen Sie das Internet; reden Sie mit anderen Pokerspielern; sehen Sie sich Pokerturniere im Fernsehen an und notieren Sie Ihre Beobachtungen. Es gibt heute viel mehr Lernmöglichkeiten als früher und Sie werden langfristig davon profitieren, wenn Sie sich so viel Wissen wie möglich aneignen.

Übung macht den Meister

Es gibt keinen Ersatz für regelmäßige Übung. Wenn Sie ein paar Freunde haben, die genauso begeistert von Poker sind wie Sie, dann üben Sie zu Anfang mit ihnen. Das kann Ihnen auch Geld sparen, weil Sie Chips anstelle von echtem Geld verwenden können. Doch früher oder später sollten Sie auch um etwas Geld spielen, weil sich dadurch die Dynamik des Spiels und die Risikobereitschaft der Spieler ändert. Wenn Sie ein eifriger Pokerschüler sind, werden Sie schnell feststellen, dass Sie Ihre Freunde überflügeln und Sie werden andere Spieler in Ihrer Umgebung finden müssen. Natürlich stehen auch jederzeit Online-Spiele zur Verfügung – eine großartige Möglichkeit für viele Spieler. Diese Spiele sind dynamischer als das traditionelle Spiel von Angesicht zu Angesicht, so dass die Lernkurve deutlich steiler verläuft, vorausgesetzt, dass Sie bereit sind aufzupassen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei Online-Spielen an mehr als einem Tisch zur selben Zeit spielen können. Diese Taktik alleine potenziert Ihre Lernerfahrungen – und natürlich Ihre Gewinnchancen.

Nehmen Sie an Turnieren teil

Ein weiterer Faktor, der den Spielverlauf nachhaltig beeinflussen kann, ist der Druck, unter dem Spieler bei Turnieren stehen. Beginnen Sie mit einigen kleineren Turnieren in Ihrer Gegend oder mit ein paar Online-Turnieren, wenn Sie lieber online spielen. Fangen Sie nicht gleich mit einem großen, kostspieligen Turnier an. Fangen Sie klein an und arbeiten Sie sich von dort aus nach oben. Jede Wette, dass auch der derzeitige Poker-Weltmeister an vielen kleinen Turnieren teilgenommen hat, ehe er an dem ganz Großen teilgenommen – und es gewonnen – hat.

Führen Sie Buch über Ihre Spiele

Wenn Sie Weltmeister werden wollen, müssen Sie das Pokerspiel wie ein Geschäft aufziehen. Dokumentieren Sie Ihre Spiele, Gewinne oder Verluste, und den Grund, warum Sie jeweils gewonnen oder verloren haben. Notieren Sie, wie viel Sie pro Stunde eingenommen haben. Vergleichen Sie, wie viel Sie bei den Spielen, auf die Sie sich spezialisiert haben, pro Stunde einnehmen. Sind Sie bei einem davon deutlich besser als bei anderen? Wenn ja, dann spielen Sie dieses Spiel öfter. Wenn Sie kontinuierlich lernen und immer weiter üben, wird es nicht lange dauern, bis Sie zu den wirklich wichtigen Turnieren eingeladen werden – wer weiß, vielleicht sogar zur Poker-Weltmeisterschaft.

Hinterlasse eine Antwort

* Name, Email, Kommentar sind erforderlich

Bei Tipico ohne Steuer wetten und 100 Euro Bonus sichern!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis