0

Formel 1: 18.3.2012 Grand Prix von Australien

Von den Freunden des Motorsports heiß erwartet startet kommenden Sonntag mit dem Grand Prix von Australien (Startzeit in Melbourne 17:00 Uhr Ortszeit bzw. 07:00 Uhr MEZ) die neue Formel 1 Saison. Im Rennkalender sind 20 Veranstaltungen vorgesehen, den Abschluss bildet der Große Preis von Brasilien am 25. November. Man darf wie jedes Jahr, besonders zu Beginn der Rennsaison, auf die Neuentwicklungen bei den Boliden gespannt sein. Die Renner wurden ja durchwegs bereits vorgestellt und ausgiebigen Tests unterzogen, wobei abzuwarten ist, ob eines der Teams wirklich Innovatives entwickelt hat, ob es den einen oder anderen Flop geben wird oder ob vielleicht auch von so manchem ein wenig geblufft wurde.

Beispielsweise soll Berichten zu Folge der Ferrari-F2012 noch mit einigen Problemen behaftet sein, so dass sich selbst Felipe Massa einigermaßen kritisch äußert und zum Saisonstart von weiterer noch notwendiger Entwicklungsarbeit spricht. Das Red Bull Racing Team hatte mit dem neuen RB8 bei den Tests in Barcelona Probleme mit dem Getriebe, die jedoch – wie ein simulierter Test über eine Distanz von 5000 (!) Kilometern zeigt – behoben werden konnten. Es ist zu erwarten, dass Red Bull Racing mit Doppelweltmeister Sebastian Vettel wieder den Ton angeben wird, allerdings nicht mit der Überlegenheit der vorigen Saison. Die Teams McLaren und eventuell auch Mercedes werden im Moment als erste “Verfolger” angesehen. Ferrari hat, wie gesagt, offensichtlich noch Schwierigkeiten mit der Umsetzung seines neuen Konzepts. Lotus überraschte bei den Tests in Jerez und Barcelona mit guten Rundenzeiten des neuen attraktiven E20, mit dem sich Wiedereinsteiger in die Formel 1, Kimi Räikkönen, sehr zufrieden zeigte.

Nun, die “Stunde der Wahrheit”, auch im Hinblick auf Vor- und Nachteile der neuen technischen Reglementänderungen, wird beim ersten Saisonrennen der Formel 1 auf dem 5,3 km langen Albert Park Circuit in Melbourne schlagen. Im Vorjahr siegte Sebastian Vettel (Red Bull Racing) vor Lewis Hamilton (McLaren). Den dritten Platz belegte überraschend der Russe Witali Petrow auf Renault.

Für die Motorsportfreunde sei noch erwähnt, dass in dieser Saison erstmals sechs Weltmeister im Grand Prix-Zirkus an den Start gehen werden: Titelverteidiger Sebastian Vettel (Red Bull), Fernando Alonso (Ferrari), Lewis Hamilton und Jenson Button (McLaren) sowie die Comeback-Piloten Michael Schumacher (seit 2010, Mercedes) und Kimi Räikkönen (seit 2012, Lotus).

Für alle Freunde von sportwetten-blog.eu bieten wir diesmal Wettquoten von William HILL:

Wette auf den Gesamtsieg in der Fahrer-Weltmeisterschaft der Formel 1 2012:

1,91 VETTEL Sebastian /Red Bull Racing
7,00 HAMILTON Lewis/McLaren
9,00 ALONSO Fernando/Ferrari, BUTTON Jenson/McLaren
17,00 WEBBER Mark/Red Bull Racing
21,00 RÄIKKÖNEN Kimi/Lotus
26,00 ROSBERG Nico/Mercedes
29,00 SCHUMACHER Michael/Mercedes
101,00 GROSJEAN Romain/Lotus, MASSA Felipe/Ferrari
251,00 HULKENBERG Nico/Force India, DI RESTA Paul/Force India

William-HILL

SIEGWETTE FÜR DEN GP VON AUSTRALIEN am 18.3.2012:

2,37 VETTEL Sebastian /Red Bull Racing
6,00 HAMILTON Lewis/McLaren
8,00 BUTTON Jenson/McLaren
8,50 WEBBER Mark/Red Bull Racing
11,00 ALONSO Fernando/Ferrari
19,00 RÄIKKÖNEN Kimi/Lotus
21,00 ROSBERG Nico/Mercedes
23,00 SCHUMACHER Michael/Mercedes
51,00 MASSA Felipe/Ferrari
67,00 GROSJEAN Romain/Lotus
81,00 HULKENBERG Nico/Force India, DI RESTA Paul/Force India

William-HILL

Allen Formel 1-Fans wünschen wir einen spannungsreichen und interessanten Start in die neue Formel 1 Saison und und den Freunden von Sportwetten viel Erfolg mit ihren Wettabschlüssen!

Weiterführende Formel 1 Wetten Links

William-HILL

Hinterlasse eine Antwort

* Name, Email, Kommentar sind erforderlich

Bei Tipico ohne Steuer wetten und 100 Euro Bonus sichern!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis