0

HSV an Rene Adler interessiert

Wie Sportnachrichten melden, steht der Hamburger SV kurz vor einer Einigung mit Leverkusen-Torhüter Rene Adler. Stürmer Mladen Petric soll indes gehalten werden, wie Sportchef Arnesen bereits ankündigte.

„Wir haben viel Qualität im Kader. Ich bin zuversichtlich, auch wenn wir keine neuen Spieler bekommen“, sagte HSV-Sportchef Frank Arnesen gegenüber „Sport1“. Offensichtlich holen sich die Hanseaten in der Winterpause keine Verstärkung in Form neuer Spieler. Doch auch wenn in den nächsten Tagen kein neues Gesicht am Training unter Coach Thorsten Fink teilnehmen wird – Arnesen plant bereits den nächsten Deal und somit den Kader für die neue Saison.

So soll nach Informationen der „Sport Bild“ im kommenden Sommer Leverkusen-Keeper Rene Adler zu den „Rothosen“ kommen. Der Wechsel ist angeblich bereits beschlossene Sache. „Ich rede nie über Spieler von anderen Vereinen. Wenn sie noch nicht beim HSV sind, dann gibt es keinen Kommentar. So ist meine Politik“, sagte Arnesen zu den Gerüchten. Ein klares Dementi hört sich jedoch anders an. Auch Adlers Berater Jörg Neubauer übte sich in vornehmer Zurückhaltung: „Momentan kann man da noch nichts sagen, Rene solle erstmal wieder ganz gesund werden.“ Dennoch dürfte Adler ziemlich sicher nach Hamburg wechseln, da zum einen sein Vertrag bei der „Werkself“ im Sommer ausläuft und er zum anderen ohnehin auf der Suche nach einem neuen Verein ist, den er mit dem Hamburger SV offensichtlich gefunden hat. Bei den Leverkusenern erhielt er nach mehrmonatiger Verletzungspause nur noch den zweiten Platz hinter der neuen Nummer eins im Kasten, Bernd Leno.

Etwas konkreter äußerte sich Arnesen zur Personalie Mladen Petric, den er am liebsten halten möchte. Der Vertrag des Stürmers läuft im Sommer ab, daher hat Petric bei den derzeitigen Vertragsverhandlungen eine gute Ausgangsposition. Arnesen hat jedoch große Hoffnungen, den Kroaten halten zu können: „Mladen Petric und ich sind so verblieben, dass wir uns im März zusammensetzen. Er will noch warten mit seiner Entscheidung. Aber er bleibt ganz sicher bis Ende der Saison.“ Er sei ein sehr guter Spieler und daher hoffe man beim HSV auf eine weitere Zusammenarbeit. Indes dementierte Petric vor dem Abflug ins Trainingslager Gerüchte der „Sport Bild“, nach denen er kurz vor einer Einigung beim FC Sevilla stünde: „Es gibt keinen Kontakt.“

Weiterführende Fußball-Sportwetten Links:

William-HILL

Hinterlasse eine Antwort

* Name, Email, Kommentar sind erforderlich

Bei Tipico ohne Steuer wetten und 100 Euro Bonus sichern!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis