1

Hot-Dog-Attacke auf formsuchenden Tiger Woods

Der ehemals beste Golfer Tiger Woods ist nach längerer Pause nach wie vor auf der Suche nach seiner Form. Dafür erhielt der Superstar beim Turnier in San Marino die Quittung eines vermeintlichen Fans in Form eines Hot-Dog-Wurfes.

Nach siebenwöchiger Pause fehlen der ehemaligen Nummer 1 Tiger Woods nach wie vor Spielpraxis und Routine, was er auch im Golf Turnier im kalifornischen San Martin schmerzlich feststellen musste. Insgesamt 623 Wochen lang lag der gebürtige Kalifornier auf Rang 1, doch in San Martin reichte es nur für einen enttäuschenden geteilten 30. Platz. Ganze zehn Schläge hatte Tiger Woods mit seinen 277 Schlägen am Ende Rückstand auf den US-amerikanischen Turniersieger Bryce Molder, der sich über den ersten Titel bei 132 Turnierstarts freuen durfte. So setzte sich dieser im Stechen am sechsten Extra-Loch gegen Landsmann Briny Baird durch, der nach der vierten Runde schlag-gleich auflag.

Während der eine jubeln durfte, lief es für einen anderen eher durchwachsen. Tiger Woods erlebte am siebten Loch der Schlussrunde eine Schrecksekunde. Er machte sich gerade zum Putten bereit, als plötzlich ein Zuschauer an den Rand des Grüns stürmte, „Tiger, Tiger“ rief und mit einem Hot Dog nach ihm warf. „Ich habe mich umgedreht und sah etwas auf mich zufliegen“, so Woods nach dem Spiel gegenüber den Medien. „Ich glaube, der Typ wollte nur mal in die Nachrichten kommen.“ Der Hot-Dog-Werfer habe überhaupt den Eindruck erweckt, unbedingt verhaftet werden zu wollen: „Er legte sich sofort auf den Bauch und nahm die Hände auf den Rücken.“

Woods selbst war jedoch mit seinem Spiel durchaus zufrieden, obwohl ihm noch Wettbewerbs-Praxis fehlt: „Es wird mit jedem Tag besser. Ich habe mich gut gefühlt, jetzt muss ich nur noch konzentriert bleiben. Mein Spiel ist fast wieder da.“ Er räumte auch ein, dass er in San Martin nach seiner mehrwöchigen Pause ohnehin nicht angetreten sei, um das Turnier zu gewinnen: „Für mich geht es darum, Wettbewerbs-Praxis zu sammeln. Alles andere wird von selbst kommen.“

Dass Woods wieder zu seiner alten Form zurückfinden wird, hoffen indes nicht nur seine Fans, sondern auch Sportfreunde, die online Sportwetten auf den einstigen Branchenprimus platzieren. Wir vom sportwetten-blog.eu wünschen Tiger Woods alles erdenklich Gute, damit er bald wieder zu seiner alten Form zurückkehrt!

Interessante weiterführende Sportwetten Links:

Ein Antworten

10.11.11

Die sollen den armen Tiger Woods doc h in Ruhe lassen – der hat doch ohnehin genug Stress mit seinem Formtief und hat Zuhause sicher auch noch so einiges privat zu regeln nach der hektischen Zeit nach den ganzen Aufdeckungen

Hinterlasse eine Antwort

* Name, Email, Kommentar sind erforderlich

Bei Tipico ohne Steuer wetten und 100 Euro Bonus sichern!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis